Ist eine Schwimmkappe notwendig? Die Antwort ist JA!

Es gibt so viele Gründe, warum eine Badekappe beim Schwimmen notwendig ist. Wir haben zehn der vielen Gründe aufgelistet und hoffen, dass deine Antwort auf die Frage, ob eine Badekappe notwendig ist, nach dem Lesen dieses Artikels ebenfalls ein JA sein wird! Manche denken, dass Schwimmkappen unbequem sind. Die Vorteile überwiegen aber bei weitem die Nachteile, die eine Badekappe mit sich bringt. Lies hier unsere #10 besten Gründe und wir sind überzeugt, dass du beim nächsten Mal eine Kappe tragen wirst. 

#1 Du bist im Wasser schneller 

Wenn du die Badekappe richtig trägst, hilft sie dir, deinen Wasserwiderstand zu verringern und die Hydrodynamik zu erhöhen. Die Hydrodynamik wird daran gemessen, wie viel Widerstand dein Körper beim Schwimmen leistet. Mit einer Badekappe kannst du deinen Widerstand unter Wasser verringern. Oder einfach ausgedrückt: die Kappe hilft dir, schneller zu schwimmen! 

#2 Hält dein Haar trocken

Es mag etwas seltsam klingen, aber das ist tatsächlich der häufigste Grund, warum Schwimmer Badekappen tragen. Da das Haar viel Wasser aufnimmt, kann es sehr frustrierend sein, wenn das Wasser überall hintropft. Auch wenn die Badekappe das Wasser nicht vollständig von den Haaren fernhält, so reduziert sie doch die Wassermenge. Das ist viel besser als ohne Kappe.

#3 Schützt dein Haar

Die meisten Schwimmbecken werden mit verschiedenen Chemikalien behandelt, um das Wachstum von Bakterien und Mikroben zu reduzieren und die Schwimmer vor Krankheiten und Infektionen zu schützen. Die Chemikalien in Schwimmbädern sind berüchtigt dafür, das Haar zu schädigen und ein glattes, seidiges Haar, dick und strohig werden zu lassen. Es gibt Haarpflegeprodukte, die das Chlor aus dem Haar entfernen, aber auch das Tragen einer Badekappe ist eine gute Möglichkeit, das Haar zu schützen. Badekappen aus Silikon und Latex halten dein Haar am besten trocken und schützen es vor Schädigung durch Chlor.

#4 Keine Haare im Gesicht 

Es ist furchtbar, beim Schwimmen Haare im Gesicht zu haben. Bei langen Haaren hilft die Badekappe, die Haare aus dem Gesicht zu halten. Sie hilft dir nicht nur, besser zu sehen und zu wissen, wo es lang geht, sondern auch, leichter zu atmen. Es ist nicht einfach, mit dem Mund voller nasser Haare zu atmen. Mit einer Badekappe bekommst du die Haare nicht ins Gesicht und kannst während des Schwimmens frei atmen.

#5 Pflege des Schwimmbads

Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn sich beim Schwimmen fremde Haare zwischen den Fingern oder im Gesicht verfangen. Genauso können deine Haare an jemand anderem landen, wenn du keine Badekappe trägst. Die beste Art, das Schwimmbad und die Schwimmer zu schützen, ist also das Tragen einer Badekappe. Stell dir mal vor, wie es ist, wenn dir beim Schwimmen Haarsträhnen entgegenkommen.

#6 Sei sichtbar für deine Fans

Bei Wettkämpfen im Schwimmbad oder im Freiwasser ist eine Badekappe der beste Weg, damit deine Fans/Freunde/Familie dich im Wasser sehen können. Du weißt, dass im Wasser alle gleich aussehen, aber eine Badekappe in einer leuchtenden Farbe hilft dir, dich von der Masse abzuheben. 

#7 Sicherheit im offenen Wasser

Sichtbarkeit ist nicht nur für diejenigen wichtig, die dich beim Wettkampf anfeuern. Sie ist auch wichtig für die Sicherheit beim Schwimmen im offenen Wasser. Mit einer Badekappe in leuchtenden Farben hebst du dich von der blaugrünen Farbe des Wassers ab und bist für Boote, aber auch für Rettungsschwimmer und andere Schwimmer gut sichtbar.

#8 Hält dich warm

Einige Badekappen sind dick und nicht porös. Sie isolieren und halten den Kopf im kalten Wasser warm. Hände, Füße und Kopf verlieren schneller als der Rest des Körpers Wärme. Beim Training in kaltem Wasser ist es wichtig, dass man sich warm hält.

Der geheime Profi-Tipp unserer Athletinnen, die in kalten Gewässern schwimmen: Trage zwei Badekappen übereinander!

#9 Schützt deine Ohren

Otitis externa, eine Entzündung des Außenohrs, ist unter Schwimmern weit verbreitet und kann ernsthafte Probleme verursachen, die zu wiederholten Ohrinfektionen und Hörverlust führen können. Das Tragen einer Badekappe verringert das Risiko einer Entzündung, da die Ohren weniger mit Wasser in Berührung kommen. Es hilft auch, die Ohrenstöpsel beim Schwimmen an ihrem Platz zu halten.  

#10 Weil die Badekappe toll aussieht und dir Superkräfte verleiht

Die Badekappen von Power Woman bestehen aus einem weichen Silikonmaterial mit einer schönen matten Oberfläche, die salz- und sonnenbeständig ist. Unsere Badekappen sind weich und sitzen auch bei den intensivsten Trainingseinheiten perfekt. Unser schwedisches Designteam hat sie mit Superkräften ausgestattet, mit einer herrlichen Kombination aus Zitaten und Farben. Die Badekappen werden in einer spanischen Fabrik produziert, die auf Bademode spezialisiert ist.


Oktober 31, 2022 — Cecilia Hjertzell